Acon Acoustica 7

Acon veröffentlicht Audio-Editor Acoustica 7.

Nachdem Acon Acoustica 7 bereits vor Monaten ankündigte (wir berichteten), ist der neue Audio-Editor jetzt erhältlich. Das Editing- und Masteringwerkzeug ist dabei nicht nur optisch verändert worden.

Zu den bedeutendsten Neuerungen gehört der Spectral Editing-Modus, um in einer Zeitleiste frequenzspezifische Bearbeitungen vornehmen zu können, wie beispielsweise die Isolation eines Elements im Mix. Auch die Überarbeitung der Restaurations-Pluginsuite von DeClick, DeClip, DeNoise and DeHum ist hervorzuheben, wie auch die Integration der Light Edition der Plugins Acon Digital Equalize und Acon Digital Verberate. All diese Features sind allerdings nur in der Premium-Version enthalten. Mit Limit und Dynamics wurde das Pluginarsenal um zwei veritable Dynamikprozessoren erweitert. Erfreulich ist auch, dass man nun auch externe AU- und VST-Tools einbinden kann.

Neu ist auch die Integration verschiedener Metering-Anwendungen zur Lautheitsmessung und Normalisierung gemäß der Normen EBU R 128 und ITU-R BS.1770.

Acon Acoustica 7

Acon Acoustica 7 unterstützt die Betriebssysteme Windows (ab 7) und Mac OS X (ab 10.8) und kann ab sofort in der Premiumversion für 199,90 EUR bzw. in der Standardversion für 59,90 EUR erworben werden. Anwendern der Vorgängerversionen Acoustica 5 und 6 werden preiswerte Upgrades angeboten.

Links: Acon Acoustica 7