AKAI MPC 2.0 Public Beta

AKAI veröffentlicht kostenlose Beta der MPC Software Version 2.0.

Nach langer Ankündigung hat AKAI endlich Version 2.0 der MPC Software in einer Beta-Version veröffentlicht. Das Update umfasst nicht nur eine grafische Runderneuerung der Bedienoberfläche inklusive einem neuen Mixer-Layout, vielmehr sind viele neue Audio-Funktionen hinzugekommen.

So gibt es neben dem Audio Track Recording nun auch die Möglichkeit Samples via Pitch-Shifting und Time-Stretching in Echtzeit zu bearbeiten. Des Weiteren wurden die Routing-Optionen und die Q-Link Steuerung erweitert.

Von nun an sollen sich auch Audio- und MIDI-Dateien via drag and drop ins Arrangement laden lassen. Eine sogenannte In-Place Audio Bounce-Funktion gehört auch dazu. Außerdem gibt es ein CV-Programm zur externen Hardware-Steuerung sowie ein Clip-Programm zur Clip-Launch-Performance.

MPC 2.0 Public Beta steht ab sofort allen registrierten Besitzern einer MPC Touch und MPC Live im AKAI-Account kostenfrei zum Download zur Verfügung. Dort findet sich eine Feedback-Möglichkeit, die auf Wunsch von AKAI rege genutzt werden soll, um weitere Wünsche und Verbesserungen der Nutzer zu integrieren. Ein iLok-Account ist zudem erforderlich.

Die Anwendung kann sowohl im Standalone-Betrieb oder als Plugin in den Formaten VST, AU und AAX betrieben werden. Sie ist mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.10) und Windows (ab 8.1) kompatibel.

Links: AKAI MPC 2.0 Public Beta