Antares veröffentlicht Auto-Tune EFX 2.

Wer mich und meine Arbeitsweise im Tonstudio kennt, der weiß dass ich überzeugter Celemony Melodyne Nutzer bin und den berühmten, blechernen Auto-Tune Effekt zutiefst verabscheue. Dennoch schaue ich natürlich immer wieder über den Tellerrand um zu sehen, ob Melodyne (für mich) noch immer das Maß aller Dinge ist.

Heute hat Antares Auto-Tune EFX 2 veröffentlicht. Das Einführungsvideo zu Auto-Tune EFX 2 schreckt mich zwar nach wie vor in einer Intensität ab wie kein anderer Effekt, aber vorenthalten möchte ich es euch trotzdem nicht:

Auto-Tune EFX 2 ist ab sofort in den Formaten VST, AU und RTAS für Windows und Mac OS X für 129,- USD erhältlich, das Upgrade von einer vorherigen Version kostet 39,- USD. Die Lizenz wird auf einem iLok Dongle gesichert.

Links: Antares Auto-Tune EFX 2