Arturia AudioFuse

Arturia liefert USB-Audio-Interface AudioFuse aus.

Arturia liefert derzeit das schon vor über zwei Jahren angekündigte plattformübergreifende USB-Audio-Interface AudioFuse aus.

Das kompakte und solide verarbeitete Interface ist mit zwei XLR/Klinken-Comboeingängen und zwei Cinch/Klinkeneingängen bestückt. Es werden außerdem vier analoge Klinkenausgänge und zwei Insert- und ADAT-Anschlüsse geboten. Als digitale Verbindungen stehen eine Wordclock- und S/PDIF-Schnittstelle bereit. Nicht zuletzt gibt es auch einen MIDI-Ein- und Ausgang und zwei Kopfhörerausgänge. Wer möchte, kann auch ein Talkback-Mikrofon anschließen. Am 3-Port USB Anschluss können bis zu drei USB-Geräte angeschlossen werden.

Arturia AudioFuse

Das in den Farben Space Gray, Classic Silver und Dark Black angebotene Interface erlaubt eine professionelle Auflösung von bis zu 24 Bit und 192 kHz. Darüber hinaus sorgen zwei DiscretePro Mikrofonvorverstärker und zwei RIAA Phonovorverstärker für rauscharme Aufnahmen.

Auf der Bedienoberfläche finden sich unterhalb des großflächigen Output-Reglers zudem noch die Tasten Mono, Dim und Mute. Eine zuschaltbare Phantomspeisung, eine Phasenumkehrfunktion und eine Pad-Taste zur Dämpfung sind ebenfalls integriert.

Arturia AudioFuse soll in den kommenden Tagen für 599,- EUR im Handel erhältlich sein. Zu den Besonderheiten gehört, dass es die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux, iOS und Android unterstützt. Damit untermauert das portable AudioFuse, dass sich auch mit mobilen Endgeräten hochwertige Audioqualität erzeugen lässt.

Links: Arturia AudioFuse