menuBUS

AU-Plugins systemweit via Menüleiste nutzen mit menuBUS.

Mit menuBUS steht eine neue, noch in Entwicklung befindliche Menüleisten-App für Mac OS X zur Verfügung, mit der sich alle Audiosignale des Systems durch AU-Effektplugins routen und nach Bearbeitung an einen gewünschten Ausgang weiterleiten lassen.

Zu den Kernfunktionen zählt, dass sich beispielsweise Kopfhörer durch ein in Echtzeit arbeitendes Equalizer-Plugin so linear und nahe wie möglich anpassen lassen. Die gewünschten AU-Plugins können bequem per drag and drop in die Anwendung insertiert, in der Reihenfolge verändert und natürlich auch wieder entfernt werden.

menuBUS

Die Anwendung soll auch die Möglichkeit bieten, die Lautstärke eines Audio-Interfaces mit Hilfe der Tastatur zu steuern. Auch für Metering-Einsätze soll sich menuBUS als nützlich erweisen. Ferner sollen sich individuelle Presets für Kopfhörer, Räumlichkeiten und Lautsprecher speichern lassen. Die Anzahl der Plugin-Slots und Channelstrip-Presets ist unbegrenzt.

All jene, die sich schon jetzt für menuBUS interessieren, können sich die Mac OS X kompatible Anwendung (ab 10.10) in der Beta-Version, nach Hinterlegung der E-Mail-Adresse, kostenlos herunterladen. Ab März 2017 soll menuBUS für 39,- USD angeboten werden. Betatester sollen nach offizieller Veröffentlichung einen Rabatt erhalten.

Links: menuBUS