Audio Damage Axon 2

Audio Damage veröffentlicht Drum-Plugin Axon 2.

Sounddesigner aufgepasst: Audio Damage hat für alle kreativen Drummer der elektronischen Musik Version 2 von Axon veröffentlicht.

Das komplexe Effektplugin bietet sieben Percussion-Voices auf FM-Basis, einen Sequenzer und einen Mixer mit den Grundfunktionen Pan, Mute und Solo für jede einzelne Voice. Der Zugriff auf ein Hochpass-Filter ist bei jeder Voice ebenfalls gegeben. Ferner gibt es ein integriertes Stereo-Delay mit einem X/Y-Pad, über das sich der Feedbackanteil und die Filterfrequenz steuern lassen. Eine Funktion, die vor allem für Live-Performances interessant ist.

Dank der MIDI In- und Out-Verbindung ist eine Steuerung von Hardware-Sequenzern über die DAW problemlos möglich.

Die Programmierung des Sequenzers erfolgt über die internen neuronalen Netzwerke, von denen bis zu sieben Stück geboten werden. Der Sequenzer triggert dabei die jeweilige Voice und generiert weitere Impulse an die anderen Neuronen. Auch wenn sich dabei vieles nach zufälliger Berechnung anhört, so erweist sich bei näherem Ausprobieren, dass die Noten der Sequenzen der Reihe nach abgearbeitet werden.

Axon 2 kann ab sofort für 59,- USD im Online-Shop erworben werden. Das Plugin liegt in den Formaten AU, AAX und VST vor und ist mit den Betriebssystemen Windows (ab 8) und Mac OS X (ab 10.8) kompatibel. Zukünftig sollen auch iOS-Anwender das Kreativtool nutzen können.

Links: Audio Damage Axon 2