Audio Precision Measurement Mic Family Lined Out

Audio Precision stellt Messmikrofone vor.

Audio Precision, bekannt für Audio-Messgeräte und –software, hat eine Reihe an Messmikrofonen vorgestellt, um präzise akustische Messungen möglich zu machen.

Die Reihe besteht aus dem 378M311 ½“ Measurement Microphone System, das für den Universaleinsatz gedacht ist und speziell für Messungen empfohlen wird, bei denen eine hohe Messempfindlichkeit benötigt wird. Das Mikrofon verfügt über eine gerichtete Kapsel und einen eingebauten low-noise Vorverstärker mit BNC Ausgang. Das 378M32 ½“ Measurement Microphone System verfügt über einen linearen Frequenzgang bis 40 kHz sowie einen erweiterten Dynamikumfang, der verspricht auch bei einem Schalldruck über 136 dB nicht zu verzerren. Das Mikrofon verfügt ebenfalls über eine gerichtete Kapsel und einen low-noise Vorverstärker mit BNC Ausgang.

Audio Precision Measurement Mic Family Lined Out

Das 379M33 ¼“ Measurement Microphone System wird speziell für Messungen bei hochfrequentem Ausgangsmaterial mit ebenfalls hohem Schalldruck empfohlen. Der Ausgang des integrierten low-noise Vorverstärkers erfolgt über eine 10-32 coaxiale Klinke. Das 130M23 ¼“ Array Microphone soll eine kostengünstige Alternative zu teureren class-one Messmikrofonen sein. Es ermöglicht Messungen im menschlichen Hörbereich und verspricht exzellentes Phasenverhalten beim Einsatz mehrerer Mikrofone. Der Ausgang des Vorverstärkers erfolgt über einen SMB Stecker.

Der AECM304 Occluded Ear Simulator verspricht die Simulation eines künstlichen Ohrkanals. Im Innern befindet sich ein ½“ Messmikrofon. Ein passender Vorverstärker wird für den Einsatz benötigt und kann per 10-32 coaxialer Klinke angeschlossen werden.

Details zu Preisen und Erhältlichkeit sind uns leider derzeit noch nicht bekannt.

Links: Audio Precision Messmikrofone