Audiority Echoes T7E

Audiority präsentiert Röhrendelay Echoes T7E.

Audiority hat das neue Plugin Echoes T7E auf den Markt gebracht, das als authentische Nachbildung eines in Italien hergestellten klassischen Röhrenechos aus den 60er Jahren dienen will.

Das Herzstück des Plugins basiert auf einem magnetischen Mechanismus und beinhaltet die drei Playback Modi Classic, Varispeed und Sync. Auf der detailverliebten Bedienoberfläche finden sich auch noch vier virtuelle Abspielköpfe. Es können dank der Parameter Tone, Error und Volume bis zu 12 verschiedene Abspiel-Kombinationen erzeugt werden.

Um Echos zu erzeugen kann man zwischen den Modi Echo, Repeat und Swell wählen. Die Delayzeit kann ungefähr zwischen 310 Millisekunden und bis zu rund 1100 Millisekunden verändert werden. Eine Synchronisation zum Host-Tempo einer DAW ist gegeben. Zusätzlich lassen sich die Einstellungen Magnetic Drum Age und die Abspielgeschwindigkeit variieren. Im Zentrum von Echoes T7E ist die integrierte Röhre untergebracht.

Echoes T7E wird ab sofort zum Einführungspreis von 29,- EUR anstatt des regulären Preises von 45,- EUR in den Formaten VST, AU und AAX angeboten. Die Kompatibilität mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7.5) und Windows (ab XP SP3) ist gewährleistet.

Links: Audiority Echoes T7E