Audiority Deleight

Audiority veröffentlicht kreatives Multi-Tap Delay Deleight.

Mit Deleight bringt Audiority ein neues Stereo Multi-Tap Delay auf den Markt, dessen Prozessor Hardware-Delaygeräten aus den 90er Jahren nachempfunden ist. Das modern gestaltete Plugin lädt zur Erstellung einfacher Echos und Flanger oder Doppler ein, kann aber auch komplexe Multi-Voice Choruseffekte und Early Reverbs erzeugen.

Insgesamt lassen sich mit dem Kreativling 4+4 Delay Taps programmieren. Dank des integrierten Loop-Modus kann Deleight bei Veränderung der Speed- und Reverse-Parameter auch interessante Loopeffekte fabrizieren. Die Delay-Bufferzeit erstreckt sich auf bis zu fünf Sekunden.

Das Delay kann jederzeit zum Hosttempo synchronisiert werden. Der linke, rechte und der Feedbackkanal ist individuell steuerbar, eine Verlinkung der Kanäle (links/rechts) ist aber auch möglich. Ebenfalls zum Funktionsumfang gehört ein LFO mit elf Wellenformen.

Deleight wird derzeit zum Vorzugspreis von 29,- USD anstatt des regulären Preises von 35,- USD angeboten. Das Delay-Werkzeug ist in den Formaten VST, AU und AAX verfügbar und unterstützt die Betriebssysteme Windows (ab XP SP3) und Mac OS X (ab 10.7.5).

Links: Audiority Deleight