Audiority XenoVerb

Audiority veröffentlicht Reverb Plugin XenoVerb.

Als neues Hall-Plugin hat Audiority den vielseitigen XenoVerb veröffentlicht.

Mit den zehn Hall-Algorithmen Room, Hall, Plate 1, Plate 2, Springy, Glass, Flow, Shimmer, Bode und Formant zeigt sich XenoVerb flexibel einsetzbar. Die ersten acht Algorithmen decken hierzu ein klassisches Spektrum vom kleinen Raum bis zur üppigen Raumsimulation ab. Bode und Formant erweisen sich für kreatives Sounddesign als besonders effektiv.

Während man auf der linken Hälfte der Bedienoberfläche zwischen den Algorithmen wechseln kann, finden sich auf der rechten Seite die acht Parameter Pre Delay, Diffuse, Time, Mod, Tone, Bloom, LF Cuts und Mix. Darunter finden sich drei Buttons: Active (Bypass-Schalter), Freeze (zum Einfrieren des Hallsignals) und Limiter.

Ab Werk werden 250 Presets mitgeliefert, sodass einer schnellen Effektveredelung im Mixdown nichts im Wege steht.

XenoVerb kann ab sofort zum Einführungspreis von nur 40,- EUR anstatt des regulären Preises von 50,- EUR erworben werden. Das Hallplugin ist verfügbar für die Formate VST, AU und AAX und unterstützt die Betriebssysteme Windows (ab XP SP3) und Mac OS X (ab 10.7.5).

Links: Audiority XenoVerb