Audioström LiveProfessor 2

Audioström veröffentlicht Betaversion von LiveProfessor 2.

Audioström veröffentlichte kürzlich die neue Betaversion von LiveProfessor 2 und lädt alle Interessierten dazu ein, das vor allem für Live-Performances prädestinierte Effekt- und Instrument-Rack für VST-Plugins ausgiebig auf Fehler und Verbesserungen zu testen.

Neben dem Live-Einsatz eignet sich LiveProfessor z. B. auch für den Einsatz auf einem dedizierten Audio-Analyse-Rechner, der getrennt vom eigentlichen Recording- und/oder Mix-System mit dem zu analysierenden Audio-Signal gespeist wird und so auf einem separaten Monitor Details über die Qualität des Audiosignals verrät.

Zu den größten Besonderheiten von LiveProfessor 2 zählen die sogenannten Signal Chains. Während man in der Vorgängerversion einzelne Module frei miteinander verbinden konnte und weiterhin noch kann, gibt es nun die Chance Ketten zu definieren. Damit können mehrere Plugins in Serie geschaltet gebündelt werden, was auch die Organisation und Strukturierung erleichtert.

Durch die überarbeitete Bedienoberfläche hat der Anwender nun erheblich mehr Platz, weil gewisse Eigenschaftsfenster für jedes Plugin wie auch der GUI-Editor das Hauptfenster nicht mehr überladen.

Mit den neu integrierten View Sets können nun mehrere Layouts angelegt und abgespeichert werden, und zudem via Total Recall mit einem Hardware-Controller aufgerufen werden. So kann zum Beispiel eine Wunsch-Anordnung für das Hauptfenster angelegt werden, ein View Set für die Gesangsbearbeitung und eines für die Synthesizer. Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit trägt auch das neue flexibel per drag and drop verschiebbare Docking-System bei, dessen einzelnen Panele sich bequem über die Icons auf- und zuklappen lassen.

Ab sofort lassen sich WAV und AIFF-Dateien aus der Cue-List als Audio-Cues abspielen, deren acht Ausgänge entweder an den physikalischen Ausgang oder zum jeweiligen Plugin oder Chain geroutet werden können. Passend dazu ist nun auch neben der „Plugins“- und „Chains“-Ansicht eine „Cue List“-Ansicht hinzugekommen.

Viele weitere kleinere Optimierungen am Plugin-Menü oder neue Funktionen wie der ISO-Button, der ein Plugin vor Automationsveränderungen schützt, sind ebenfalls integriert worden.

LiveProfessor 2 kann als kostenfreie Beta Version ab sofort für Windows (ab Version 7) oder Mac OS X (ab 10.8) als 32 und 64 Bitversion heruntergeladen werden. Die Vollversion von LiveProfessor 2 wird voraussichtlich 69,- EUR kosten, ein Upgrade von Version 1 nur 34,- EUR. Wer LiveProfessor 1 im Jahr 2016 erworben hat (oder erwirbt), erhält das Upgrade auf V2 kostenfrei.

Weblink: Audioström LiveProfessor 2