Waves Bass Slapper

Authentischer Slap-Bass mit Bass Slapper von Waves.

Eine oft verwendete Spielweise eines Basses ist das Slapping. Diesen Sound virtuell zu generieren und realistisch klingen zu lassen ist nicht einfach. Mit Bass Slapper stellt Waves ein neues Plugin vor, mit dem der Slap-Bass digital erzeugt werden kann.

Verschiedene Hersteller bieten bereits ähnliche Plugins an, sei es der Modo Bass von IK Multimedia oder der Slayer von FL Studio. Waves hat designtechnisch das Rad nicht neu erfunden, wenn gleich aber ein schickes User Interface gestaltet und bietet eine intuitive Bedienung: unter dem Griffbrett mit dem Master-EQ und Gain-Einstellungen befinden sich die gängigen Effektpedale Compressor, Overdrive, Autowah, Phaser, Chorus, Delay und Reverb. Oberhalb der Saiten wählt man Spielposition, den Grundsound (Modern oder Vintage), Legato-Einstellungen sowie MIDI-Parameter. Darüber hinaus lässt sich die Art des Anschlags variieren.

Waves Bass Slapper ist aktuell zum Einführungspreis von 29,- USD erhältlich, ehe später 69,- USD fällig werden. Der virtuelle Slap-Bass ist mit Mac OS X (ab 10.10.5) und Windows (ab 7) kompatibel und in den Formaten AAX, AU, VST, VSTi sowie VST3 verfügbar. Neben dem Einsatz als Plugin ist auch die Nutzung als Stand-Alone-Instrument möglich. Zudem wird eine Demo-Version angeboten.

Links: Waves Bass Slapper