Beardyman

Beardyman – The Polyphonic Me.

Während der typische Beatboxer sich meist mit einem Mikrofon zufrieden zeigt, bindet Beardyman jede Menge weiteres Equipment zur Manipulation seiner Stimme in sein Setup ein.

In einem kürzlich veröffentlichten Video präsentiert er sein „Beardytron 5000“ getauftes Setup eindrucksvoll auf der Bühne von TED.

Beardyman zeigt dabei zwar nichts was man als Tontechniker nicht schon kennen würde, begeistert aber durch einen sicheren Umgang mit der Technik und demonstriert auf raffinierte Art, wozu die menschliche Stimme mit ein wenig Computerhilfe alles in der Lage ist.

Im Interview mit Kylee Swenson verriet Beardyman im Dezember 2012 Details zu seinem Setup, das er mit DMG Audio entwickelt(e) und u.a. mit 12+ Instanzen von Sugar Bytes Turnado arbeitet.

Auf der Bühne gilt es für Beardyman nicht nur mit live eingespielten Loops ein musikalisches Werk entstehen zu lassen, jeder Loop / jede Spur muss auch im Zusammenhang gut klingen. Wie Beardyman seinen Live-Mix bewerkstelligt, verrät er (ansatzweise) im Interview mit Kylee Swenson.

Links: The Beardytron 5000 mkII: Building Beardyman’s Ultimate Live-Production System