Behringer X32 Digital-Mischpult auf der Musikmesse 2012

Behringer X32 Digital-Mischpult auf der Musikmesse 2012: Weniger als 2500,- EUR!

Schon vor 1 Jahr hat Behringer begonnen das X32 Digital-Mischpult vorzustellen. Erst online, dann auf Musikmessen unter Glas.

Auf der Musikmesse 2012 hat Behringer das X32 Mischpult nicht nur zum Anfassen parat, sondern kündigt auch dessen Erhältlichkeit für Mitte/Ende Juni 2012 für weniger als 2500,- EUR an.

Intern verarbeitet das X32 alle Audiosignale in 40 Bit floating Point. Bei den 32! Mikrofonvorverstärkern hat sich Behringer bei Preamps der renommierten MIDAS-Mischpulte bedient (MIDAS wurde von Behringer übernommen).

Das TFT Display arbeitet mit einer festen Bildschirmauflösung von 800 x 480 Pixel. Alle Fader sind in 100 mm Ausführung und motorisiert.

In diesem Video stellt Behringer das X32 auf der Musikmesse 2012 vor:

Ich bin gespannt das Behringer X32 selbst auszuprobieren. Mit anderen Geräten habe ich enttäuschende Erfahrungen gemacht. Allerdings stammten die allesamt aus Zeiten, in denen Uli Behringer noch nicht selbst produziert hat und die Geräte nicht die hauseigene Qualitätskontrolle durchliefen.

Links: Behringer X32

2 Kommentare
    • Nils
      Nils says:

      Ich bin heute morgen auch auf den Bonedo Kurztest gestoßen, kann ihn aber nicht empfehlen. Nach endlosen Beschreibungen des Mischpults folgt ein kurzer Eindruck des Autors, der nicht auf einem echten Praxiseinsatz zu basieren scheint. Außerdem wird nicht verraten, wer der Autor ist und was ihn dazu befähigt ein Mischpult zu testen.

Kommentare sind deaktiviert.