Black Rooster Audio Magnetite

Black Rooster Audio veröffentlicht Tape-Simulator Magnetite.

Liebhaber des analogen Tapeklangs dürfen sich freuen, denn Black Rooster Audio hat die virtuelle Bandmaschine Magnetite mit einer sehr authentischen Bedienoberfläche veröffentlicht. Das Plugin erlaubt es gesättigte Vocals, fett klingende Drums oder auch verzerrte Loops zu erzeugen.

Als Bandgeschwindigkeit kann man zwischen 7,5 und 15 ips auswählen. Zur Vermeidung von Artefakten passt sich das Oversampling automatisch an die jeweils eingestellte Samplingrate an. Zur Simulation von Gleichlaufschwankungen steht der Wow Flutter-Parameter bereit. Für die visuelle Kontrolle wurden zwei VU-Meter integriert.

Als Bias-Einstellungen stehen die Modi Normal, +3dB und +5dB zur Verfügung. Zudem kann man zwischen den Tapetypen Black, Blue und Red wählen. Synthetisches Bandrauschen lässt sich hinzuschalten.

Magnetite kann ab sofort zum Einführungspreis von 55,- EUR anstatt des regulären Einzelpreises von 85,- EUR erworben werden. Das Plugin wird in den Formaten AAX, VST und AU angeboten und ist mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7) und Windows (ab 7) kompatibel.

Links: Black Rooster Audio Magnetite