Brainworx bx_console e

bx_console E – Authentische SSL 4000 Konsolenemulation von Brainworx endlich erhältlich.

Nach der ersten Videoenthüllung des Channelstrip-Prototypen bx_console E hat Brainworx endlich die virtuelle Nachbildung der SSL 4000 Konsole auf den Markt gebracht, sodass jeder seine eigene DAW in eine High-End Konsole verwandeln kann.

Das Mixdown- und Mastering-Tool, das die British E Produktreihe von SSL emuliert, bietet dazu bis zu 72 unterschiedliche Kanäle für Channelstrip-Emulationen an. Um möglichst authentisch und für jeden Kanal wie in der analogen Welt zu klingen, vertraut man auf TMT (Tolerance Modeling Technology).

Brainworx bx_console e

Alle Kanäle bieten Zugriff auf einen Kompressor/Limiter, einen vollausgestatteten Expander bzw. Gate sowie einen 4-Band-Equalizer. Für jeden Kanal lässt sich zwischen „Brown” and „Black” Equalizer differenzieren. Der integrierte Hoch- und Tiefpassfilter kann sowohl im Signalweg, als auch im Sidechain der Dynamiksektion eingeschliffen werden. Umfangreiche Metering- und Monitoring-Einrichtungen, die auch eine Mitten-Seitensignalbearbeitung erlauben, werden ebenfalls geboten.

bx_console E kann ab sofort zum Einführungspreis von 179,- USD statt 299,- USD über Plugin Alliance erworben werden. Für 14 Tage lässt sich der virtuelle Channelstrip aber auch kostenlos antesten. Das für die Formate VST, AU, und AAX entwickelte Plugin ist lauffähig unter den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.8) und Windows (ab 7).

Links: Brainworx bx_console E