Cakewalk SONAR Home Studio

Cakewalk veröffentlicht Einsteiger-Version von SONAR: SONAR Home Studio.

Wer einen Einstieg in die Materie der Musikproduktion sucht, für den bietet Cakewalk die neue DAW SONAR Home Studio zum kleinen Preis an.

Für den sofortigen Produktionsstart sorgen 700 mitgelieferte Loops, 400 One-Shot Samples und Effekte, sowie bis zu 64 Audio- und 128 MIDI-Spuren. Der Browser gestattet das Verwalten und Laden von Instrumenten, Effekten und Templates per drag and drop. Ein Step-Sequencer und eine Matrix-Ansicht sind ebenfalls integriert.

Cakewalk SONAR Home Studio

Neben einer Vielzahl an Effektplugins wie beispielsweise Delay, Chorus, Kompressor/Gate, Filter und Phaser gibt es auch den ausgereiften Curve EQ. Zudem gehört auch das (Rock)Gitarren-Verstärker Plugin Overloud TH3 zum Funktionsumfang. Zu den virtuellen Studio-Instrumenten zählen Bass-Gitarre, E-Piano, Drums und Streicher, als auch der Rapture Session Sample-Player mit 450 Synthesizer-Sounds. Eigene VST-Plugins lassen sich problemlos zur Plugin-Sammlung hinzufügen. Fertige Produktionen lassen sich mit direkter Anbindung bequem auf SoundCloud, Facebook, Twitter und YouTube hochladen und teilen.

SONAR Home Studio läuft unter dem Betriebssystem Windows (ab 7) und kann ab sofort für 49,99 USD ab sofort erworben werden. Bis zum 30. November 2016 wird die DAW zum Einführungspreis von nur 34,99 EUR angeboten.

Links: Cakewalk SONAR Home Studio