Dangerous Music CONVERT-AD+

CONVERT-AD+ – Neuer A/D-Wandler von Dangerous Music angekündigt.

Dangerous Music hat erstmals auf der AES 2017 den neuen Analog/Digital Wandler CONVERT-AD+ vorgestellt. Das Tool ist laut Hersteller das technische Highlight der letzten 15 Jahre des Unternehmens und soll die Ansprüche professioneller Audio Engineers abdecken.

CONVERT-AD+ bietet an der Frontseite zwei analoge Stereo-Eingänge und unterstützt SampleRaten bis zu 192 kHz. Dazu gibt es zwei AES-Ausgänge, je einen optischen ADAT- und S/PDIF Ausgang und auch einen koaxialen SPDIF-Ausgang. Darüber hinaus lässt sich auf die Wordclock-Verbindung mit drei verschiedenen Modi zugreifen.

Neu hinzugekommen ist das Meter Zooming, das für eine detaillierte Auflösung beim Mixing und Mastering unter anderem mit den Modi Peak Over Average, Peak Hold und Over Indicators sorgt. Auch der Insertbutton X-Former und die Emphasis-Funktion wurden hinzugefügt. Letztere dient dem individuellen Eqing bzw. einer nutzerspezifischen Komprimierung. Dank des innovativen „Clip Guards“ werden Übersteuerungsanzeigen aus digitalen Mastererzeugnissen entfernt. Über die USB-Schnittstelle ist eine Kommunikation mit einem Rechner mit einem Mac OS X- oder Windows-Betriebssystem möglich.

CONVERT-AD+ soll im November 2017 an den Fachhandel ausgeliefert und für 2599,- USD angeboten werden.

Links: Dangerous Music CONVERT-AD+