Three-Strikes-Modell digitalmusicnews.com

Das Three-Strikes-Modell gegen Raubkopierer – wie erfolgreich ist es?

Die Website digitalmusicnews.com hat einen Bericht zum Erfolg der Anti-Raubkopier-Maßnahmen von Frankreich veröffentlicht. Frankreich nutzt das Three-Strikes-Modell und lässt dazu den Datenverkehr von P2P-Netzwerken überwachen.

Personen, die urheberrechtlich geschützte Dateien über ein P2P-Netzwerk beziehen und entdeckt werden, erhalten bis zu 3 Warnbriefe, die weitere Konsequenzen ankündigen.

Bisher hat die den P2P-Datenverkehr überwachende französische Regierungsbehörde Hadopi 1,25 Millionen erster Warnbriefe verschickt. 100.000 schwer belehrbare Empfänger erhielten einen zweiten Warnbrief, 340 Personen erhielten auch den dritten und letzten Warnbrief. Anklagen wurden gegen 14 Personen erhoben.

Ob das Three-Strikes-Modell nun aber wirksam ist oder nicht, lässt sich dank fehlender Kontrollgruppe nicht sagen. Zwar steigen laut der französischen Handelsgruppe SNEP die Umsätze digitaler Musikverkäufe und Streaming-Abonnements – doch gilt das für ganz Europa, nicht nur für das Three-Strikes-Modell-Land Frankreich.

Leider lässt sich ebenfalls nicht ermitteln, ob sich die im Rahmen des Three-Strike-Modells erwischten Personen auf legale Methoden besonnen haben oder sie sich „nur“ auf Bezugsquellen abseits von P2P-Netzwerken beschränken.

Links: digitalmusicnews: In France, 92% of Pirates Never Receives a Second Warning Letter…