Musik Werbung - The Promo Bay

Der wohl schlechteste Werbeplatz im Internet für Künstler – oder doch nicht?

The Pirate Bay gilt als größtes Verzeichnis illegal per Filesharing verfügbarer Filme, Musik und Software. Wohl auch um der schlechten Presse Einhalt zu gebieten hat sich The Pirate Bay nun dazu entschlossen etwas für die Allgemeinhalt zu tun und startet die Aktion „The Promo Bay“.

Mit The Promo Bay gestaltet The Pirate Bay einen kleinen Teil der Startseite um, um daraufhin kostenlos die Werbetrommel für unabhängige Künstler aller Art zu rühren.

Wichtigste Voraussetzung an die Künstler ist, dass die Kunst gratis als Stream oder Download angeboten wird, zumindest ein Teil davon. Denn The Pirate Bay geht es um Promotion für Künstler mit einem Gegenwert für die Besucher.

Natürlich darf auf den verlinkten Seiten trotzdem versucht werden Geld zu verdienen, auch mit der Kunst selbst.

Aber ist The Pirate Bay wirklich der richtige Ort um für sich zu werben? Er mag zwar nicht optimal sein, sind doch die meisten The Pirate Bay Besucher eher nicht für ihre Zahlungsbereitschaft bekannt was Musik, Film & Co betrifft. Aber ein höherer Bekanntheitsgrad ist für Künstler nur selten schädlich, selbst wenn der Bekanntheitsgrad wohl vorrangig unter Raubkopierern gestärkt wird.

Eine Bewerbung für die kostenlose Promotion auf The Promo Bay wird dem Bekanntheitsgrad nicht schaden. Interessierte Künstler können bis zu 3 Länder auswählen, deren Besuchern die eigene Werbekampagne angezeigt werden soll. Wichtig ist ein 400×400 Pixel großes Doodle Image, und natürlich eine eigene Website (z.B. auch bei MySpace, Bandcamp & Co).

Die Bewerbung an und Promotion von The Promo Bay ist kostenlos. Die kompletten Teilnahmebedingungen findet ihr auf der Website von The Promo Bay.

Links: The Promo Bay