Direct Approach

Direct Approach präsentiert Mixdown- und Masteringplugins LimitX, BoostX, Snap!, DASR und CompPlus.

Direct Approach hat seine Mixing- und Mastering-Plugins LimitX, BoostX und Snap! generalüberholt und zudem noch die neuen Plugins DASR und CompPlus veröffentlicht. Zur größten Besonderheit zählt, dass bei allen eine Automationssektion integriert wurde, um die Daten der Dynamic-Tools lesen und schreiben lassen zu können.

LimitX agiert als Limiter um Peaks abzufangen. Es bietet die Display-Modi Peak und Average, um den Spitzen- oder Durchschnittspegel anzuzeigen. Wer seinem Mix mehr Punch für zu leise geratene Elemente hinzufügen will, für den dürfte BoostX das richtige sein. Das Tool ist jedoch nicht als Kompressor zu erachten, bringt jedoch einen Boost von bis zu 6 dB. Snap! will sich dadurch auszeichnen, dass sich verloren gegangene Dynamik wiederherstellen lässt, um einem Mix mehr Vitalität einzuhauchen.

DASR ist ein De-Esser, der die individuell eingestellten De-Essing Parameter als Automation aufzeichnet und diese wiedergibt. Das hat den Vorteil überbetonte Zisch- und Popplaute in der dargestellten Dynamikkurve editieren zu können, um perfekte Vocals zu erzeugen. CompPlus ist ein Kompressor, mit dem man die Dynamik automatisieren kann. Auch hier kann man zwischen den Modi RMS und Average wechseln.

Die Plugins liegen alle in den Formaten VST, AU und AAX vor und unterstützen die Betriebssysteme Mac OS X und Windows. Sie lassen sich ab sofort zu folgenden Preisen erwerben: LimitX: 39,99 USD, Snap!: 29,99 USD, BoostX: 29,99 USD, CompPlus: 49,99 USD und DASR für 39,99 USD. Zusätzlich bietet der Hersteller einige kostenlose Plugins an.

Links: Direct Approach