DSpatial Reality Mixer

Dspatial veröffentlicht innovative 3D-Audio Workstation Reality.

Als weltweit erste „Physical modeling“ Konsole hat Dspatial kürzlich die 3D-Audio Workstation Reality auf der MIX Sound for Film in Los Angeles vorgestellt. Die von Dspatial entwickelte Produktreihe setzt sich aus den drei verschiedenen Versionen Reality VR, Reality Studio und Reality Builder zusammen, die allesamt in Pro Tools integriert sind. Mit den multi-touch fähigen Reality-Mischern sollen die kreativen Möglichkeiten für Filmmischer und Sounddesigner ein neues technisches Niveau erreichen.

Die Reality-Mixer sollen zweifach simultan bis zu 48 Channel-Reverbs und bis zu 96 Faltungshall-Antworten in Echtzeit bearbeiten können und erlauben das Abspielen verschiedener Tonformate, sei es als Stereomix, 5.1 Surround oder auch im realistischen binauralen Modus, ohne den Sound „Downmixen“ zu müssen.

DSpatial Reality Mixer

DSpatial Ortung

Auf Basis der Physical Modelling Engine lassen sich reell erscheinende Räume schaffen, in denen sich Klangquellen bewegen, rotieren und sich vom Hörer lokalisieren lassen. Dies ist beim Mixing und Panning, als auch bei der Positionierung und Bearbeitung von Räumen sehr vorteilhaft.

Die Dspatial Mischkonsolen sind mit dem System Mac OS X (ab 10.8.5) und mit Pro Tools (ab 11.3.2) kompatibel und kosten ohne Monitore 995,- EUR (Reality VR) bzw. 1.495,- EUR (Reality Studio) und 2.595,- EUR (Reality Builder).

Links: Dspatial Reality