EarLabs dBud

EarLabs stellt Gehörschutz mit Lautstärkeregelung dBud vor.

EarLabs hat auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter den Prototypen dBud vorgestellt, ein effektiver Gehörschutz mit individuell einstellbaren Lautstärkestufen. Die Reduktion der Lautstärke kann auf die Stufen Open mit -15 dB oder Closed mit -30 dB per Schieberegler eingestellt werden. Das Technologie-Konzept ist ähnlich zu Knops (wir berichteten).

Der langlebige Gehörschutz ist für vielfältige pegelintensive Bereiche einsetzbar, wie beispielsweise für Konzerte und Events für Musiker und DJs oder für lärmende Kindergärten oder Schulen. Die rein mechanische Konstruktion erfordert keine Energiezufuhr durch Batterien oder ähnliches.

Als sehr praktisch erweist sich der auf der Rückseite befindliche Magnetismus, sodass die zwei Gehörschutz-Elemente aneinander haften können und, in einem dazugehörigen Etui verstaut, nicht verloren gehen können. Wer die Kopfhörer lieber um den Hals tragen möchte, als sie in einer Tasche zu verstauen, kann dies mit einer mitgelieferten Kettenverbindung ebenfalls tun.

Das Finanzierungsziel von 50.000,- USD wurde bereits jetzt schon deutlich überschritten. Die Aktion kann aber noch bis zum 19. Mai 2017 unterstützt werden. Momentan kann man sich für 54,- USD ein dBud-Exemplar des schwedischen Herstellers sichern, ehe es im Handel später 59,- USD kosten soll. Die Auslieferung von dBud soll im Oktober 2017 erfolgen.

Links: EarLabs dBud