Blue Cat Audio Plug n Script V3

Eigene Plugins erstellen mit Plug’n Script V3 von Blue Cat Audio.

Die Realisation eines eigenen Plugins ist der Traum vieler Produzenten und Musiker, jedoch wirken vielfach erforderliche Programmierkenntnisse abschreckend auf das Vorhaben.

Zeitgemäße Alternativen aus dem Baukasten sind jedoch sehr rar. Die Entwickler von Blue Cat Audio haben mit der neuen Version Plug’n Script V3 hierfür einen eleganten Mittelweg gefunden, der es erlaubt Plugins selbst zu programmieren oder aus vorkonfigurierten Elementen ein Plugin zu basteln.

Plug’n Script V3 basiert auf der Angelscript-Engine, die ähnlich wie die Sprachen Java, C#, C++ oder JavaScript aufgebaut ist. Die Entwicklungsumgebung bietet bis zu 56 Skripte mit offenem Quellcode und 136 Presets für Sound-Synthese, MIDI-Effekte, Audio-Effekte, Wellenformerzeugung und vieles mehr.

In der neuen Version 3 von Plug’n Script wurde zum einen die Bedienoberfläche überarbeitet, sodass erstellte Plugins auch touchscreenfähig sein können. Zum anderen werden für ein individuelles Design nicht mehr zwingend Coding-Kenntnisse benötigt. Für ein eigenes Instrumenten- oder Effekt-Plugin können bis zu 48 Eingangsparameter und bis zu 32 Ausgänge bei vollständiger MIDI-Unterstützung geboten werden. Es können sogar Surround-Plugins mit bis zu acht Kanälen generiert werden.

Die fertigen eigenen Tools sollen sich ins VST-Format exportieren lassen.

Blue Cat Audio Plug n Script V3

Plug’n Script V3 kann ab sofort zum reduzierten Startpreis von 79,- statt 99,- EUR erworben werden. Das Plugin wird in den Formaten AAX, VST, AU, DX und RTAS angeboten. Es ist kompatibel mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7) und Windows (ab Vista). Eine zeitlich beschränkte Demoversion wird kostenfrei als Download angeboten.

Links: Blue Cat Audio Plug’n Script V3