FabFilter Pro-R Reverb

FabFilter Pro-R – Erste Video-Vorstellung des neuen Hall Plugins.

FabFilter hat ein Video veröffentlicht, in dem ein neues Reverb Plugin der niederländischen Software-Schmiede angekündigt wird.

In dem Video gibt der Produzent Rik Simpson (Jay-Z, Portishead) erste Einblicke in das Hall Plugin, welches laut Rik einen exzellenten Klang haben und einige interessante neue Features beinhalten soll.

Beim ersten Blick fällt direkt das für FabFilter übliche, klar strukturierte und optisch ansprechende Design auf, das den hauseigenen Pro-Q2 oder Pro-MB ähnelt. Der sogenannte Space Regler sorgt für einen fließenden Übergang zwischen Raum Model und der Decay Zeit, was Rik positiv hervorhebt.

Pro-R bietet dem User ebenfalls einen grafischen EQ zur Bearbeitung der Hall-Fahne, was durchaus etwas besonderes ist. Eine weitere Neuheit verbirgt sich hinter einer zweiten Linie, welche die Decay-Rate verbiegt und so völlig neue Klanggestaltungen zulässt.

FabFilter Pro-R soll offiziell ab dem 15. November 2016 auf der Hersteller-Webseite zum Kauf angeboten werden. Eine Preisangabe steht derzeit noch aus, ebenso wie System-Spezifikationen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der Pro-R, gleichsam der anderen Fabfilter Plugins, als VST, VST3, AU und AAX für Mac OS X (ab 10.5) und Windows (ab 7) als 32 und 64 Bit-Version angeboten werden wird.

Links: FabFilter, Rik Simpson