Fairlight-Verkauf

Fairlight sucht Käufer für die Professional Audio-Sparte.

Das traditionsreiche und in Audiokreisen sehr geschätzte Unternehmen Fairlight gibt bekannt, dass es die Sparte der Professional-Audio-Technologie veräußern will. Die vielfach preisgekrönten Produkte des seit 40 Jahren bestehenden australischen Unternehmens werden überwiegend für Post-Production und bei Live-Übertragungstechniken eingesetzt, wie beispielsweise die EVO- und Quantum-Konsolen.

Fairlight sucht dabei aktiv den Dialog mit Unternehmen, die ihre Audio-Technologie in dem schnelllebigen Markt voranbringen und ausbauen wollen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Der Geschäftsführer von Fairlight Philip Belcher kam zu der Auffassung, dass die Fairlight-Technologie viel umfassender sei, als es die derzeitige Firmenstruktur erlaube. Die kurz bevorstehende Markteinführung der AES67-kompatiblen Audioprodukte erfordert eine umfangreiche Distribution.

Die Firma will sich zukünftig auf ihre patentierten Kernaufgaben intuitiver Controller-Oberflächen fokussieren. Außerdem ist das für wegweisende Innovationen bekannte Unternehmen im Bereich der Video- und 3D-Audio-Technologie aktiv.

Links: Fairlight sucht Käufer für Audio-Sparte