Focusrite Red 8Pre

Focusrite kündigt das Audio Interface Red 8Pre an.

Nach dem erfolgreichen Marktstart des Red 4Pre im Frühjahr hat Focusrite mit dem Red 8Pre einen größeren Bruder als neues Flaggschiff der Red-Serie hinterhergeschickt, das sich vornehmlich an professionelle Anwender richtet.

Das Red 8Pre ist mit 16 analogen Eingängen und 18 analogen Ausgängen, sowie 8 Mikrofonvorverstärkern mit Air-Funktion für reichlich Headroom ausgestattet. Außerdem sind zwei vorderseitige Instrumenten-Eingänge, zwei Thunderbolt und zwei Pro Tools | HD Anschlüsse sowie DigiLink- und Dante-Netzwerk-Schnittstellen vorhanden.

Focusrite Red 8Pre

Des Weiteren gehören Phantomspeisung, Stereo-Link und Hochpass-Filter zum Funktionsumfang. Das rauscharme Red 8Pre soll zudem über sehr hochwertige Wandler verfügen, welche Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 192 kHz bei 24 Bit ermöglichen. Zudem soll sich das Interface durch geringe Nebengeräusche und einen niedrigen Latenzwert auszeichnen. Zum Lieferumfang gehört auch die umfassende Red Plug-in-Suite sowie das Time and Tone-Bundle von Softube.

Das Focusrite Red 8Pre-Interface kann voraussichtlich ab Dezember 2016 für 4.159,99 Euro erworben werden.

Links: Focusrite Red 8Pre