Freakshow Industries Backmask

Freakshow Industries veröffentlicht Effektplugin Backmask.

Mit dem bizarren Effektplugin Backmask, das nicht nur aufgrund des optischen Erscheinungsbilds eine Herausforderung für die Augen ist, will der Entwickler Freakshow Industries für Aufsehen sorgen. Das Sounddesigner-Plugin dürfte überwiegend zur Glitch/Pop- und Soundeffekt-Produktion zum Einsatz kommen.

Der Reverse-Effekt ist darauf spezialisiert, ein anliegendes Audiosignal mit dem großen Drehregler am unteren Ende in verschiedene Teile zu zerlegen, um diese individuell rückwärts abspielen zu können. Um die einzelnen Soundschnipsel „einfrieren“ zu können, steht der Hold-Regler parat.

Das abgedrehte Freaktool verfügt auch über mehrere Zufallsfunktionen und beansprucht die CPU erfreulicherweise nur in geringem Maße. Zur anteiligen Effektmischung steht der Dry/Wet-Regler auf der linken Seite zur Verfügung.

Backmask kann ab sofort erworben werden, die Preisgestaltung überlässt der Entwickler den Käufern. Empfohlen werden 20,- USD, es lässt sich aber auch 0,- USD einstellen. Das unkonventionelle Effektplugin liegt in den Formaten AU, AAX und VST vor und unterstützt die Betriebssysteme Mac OS X (ab 10.10.5) und Windows (ab 7).

Links: Freakshow Industries Backmask

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest etwas dazu sagen?
Wir sind gespannt auf deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.