Razer übernimmt THX

Gaming-Ausrüster Razer übernimmt Audiospezialisten THX.

Der für Gaming-Zubehör bekannte Hersteller Razer hat die Übernahme des Audiospezialisten THX bekanntgegeben. Vielen dürfte der Signature-Sound, der immer bei THX-zertifizierten Filmen abgespielt wurde, noch von vergangenen Kinobesuchen im Ohr sein.

Für den Razer-Geschäftsführer Min-Liang Tan ist der Kultstatus des THX Markennamens ausschlaggebend für die Übernahme. Ziel ist von der stets zunehmenden Verschmelzung aus Musik, Spielen und Filmen zu profitieren, um ein „globales Powerhouse“ im Entertainment-Bereich zu bilden. Außerdem will Razer sein gutes Renommée in Asien nutzen, um den chinesischen Markt auch für das von George Lucas 1983 gegründete Traditionsunternehmen THX zu gewinnen.

Das Kerngeschäft von THX soll vorerst weiterhin die Geschäftsbereiche der Soundoptimierung (THX Live und THX Inside) und Zertifizierung für Kinos, Heimelektronik und Fahrzeuge umfassen. Um im aufstrebenden Technologie-Segment der Virtual Reality und Augmented Reality eine Marktdominanz zu erreichen, ist die Entwicklung gemeinsamer Geräte mit Razer jedoch auch nicht auszuschließen. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Links: Razer übernimmt THX