Giorgio Sancristoforo Gleetchlab 4

Giorgio Sancristoforo veröffentlicht modulare DAW Gleetchlab 4.

Der für unkonventionelle Audioentwicklungen bekannte Giorgio Sancristoforo hat seine modulare DAW Gleetchlab in Version 4 veröffentlicht. Die exzentrische und grelle Bedienoberfläche erfordert zwar einiges an Einarbeitungszeit, doch geübte Sounddesigner und Klangtüftler dürften hiermit selig werden.

Aufgrund einer nicht vorhandenen Arrangement-Ansicht mit Zeitleiste erfolgt die Programmierung, Bearbeitung und Steuerung stets in Echtzeit. Das Aufnehmen und Wiederaufnehmen von Audiosignalen ist mit den sechs integrierten Stereo-Loopern problemlos möglich. Die Editierung erfolgt über Loop-Points. Zudem lässt sich die Abspielgeschwindigkeit und Richtung variieren.

Giorgio Sancristoforo Gleetchlab 4

Interessant ist auch, dass sich mit Gleetchlab 4 diverse Dateien wie pdf-Files, Grafiken im jpeg-Format, Office-Dokumente und gewöhnliche Textdateien lesen lassen, um daraus Töne zu generieren. Die Einstellungen der Parameter können in den bis zu 10 speicherbaren Presets archiviert werden.

Gleetchlab 4 kann ab sofort für 15,- EUR via Paypal bezahlt werden. Die Standalone-Anwendung unterstützt das Betriebssystem Mac OS X (ab 10.9). Zum Ausprobieren wird eine funktionsbeschränkte Demoversion bereitgestellt.

Links: Giorgio Sancristoforo Gleetchlab 4