Goodhertz Wow Control

Goodhertz präsentiert Tape-Simulations-Plugin Wow Control.

Zur Simulierung von Wow- und Flutter-Effekten (Modellierung von Gleichlauf- und Tonhöhenschwankungen) hat der Software-Entwickler Goodhertz das für Sounddesigner prädestinierte Plugin Wow Control veröffentlicht.

Die Analog Tape-Sektion gestattet die Wahl zwischen unterschiedlichen Bandgeschwindigkeiten und Sättigungsverhältnissen und setzt sich aus den drei Modi 15 IPS, 7,5 IPS und Kassette zusammen, mit denen sich Tape-Effekte aus drei Dekaden nachbilden lassen sollen.

Das Effekt-Plugin kann zudem für mehr Ausdrucksstärke bei der Klangmanipulation durch Beat-Syncing und Phasen-Kontrolle sorgen. Zudem lässt sich die Geschwindigkeit und Tonhöhe steuern. Für sehr umfassende Modulationen, die das Originalsignal auf Wunsch auch bis zur Unkenntlichkeit verfremden können, steht eine Random-Sektion bereit. Für detailreichere, wenn auch CPU-intensivere Berechnungen, sorgt der HQ-Mode.

Wow Control kann ab sofort für 129,- USD im Shop des Entwicklers erworben werden. Das Plugin ist nur unter Mac OS X (ab 10.7) in den Formaten AU und AAX einsetzbar. Zu Probezwecken wird eine 15-tägige Demoversion angeboten.

Links: Goodhertz Wow Control