Accusonus Regroover

Grooves und Loops neu gestalten mit Regroover von Accusonus.

Mit den innovativen und kreativen Beat-Slicing-Tools Regroover Essential und Regroover Pro will Accusonus frische Grooves aus eingestaubten Loops zaubern.

Regroover soll demnach nicht nur jeden Drumloop in einzelne Slices zerlegen, vielmehr soll jedes Slice dank der patentierten „Advanced Audio Analysis“ (a3) einzeln identifizierbar sein. Die Identifikation sorgt dafür, dass jedes Slice in eine passende Drumspur vorsortiert wird, sodass sich Kicks, Hi-Hats, Percussions oder Snares jeweils automatisch isolieren lassen.

Zum Funktionsumfang gehört auch ein Layer-Mixer und ein 3-Band-EQ und die Möglichkeit Expansion-Kits zu laden. Wer zusätzlich eigene Expansion-Kits erzeugen, bearbeiten und speichern will und Zugriff auf weitere Effekt- und Mixerparameter benötigt, erreicht das nur mit dem Topmodell Regroover Pro.

Regroover wird in den Formaten AU, VST und AAX angeboten und ist lauffähig mit den Systemen Mac OS X (ab 10.9) und Windows (ab 7). Der Beat-Slicer wird von den meisten DAWs bis auf FL Studio, Bitwig Studio und Steinberg Cubase 32 Bit unterstützt.

Regroover Essential ist ab sofort bis zum 10. Oktober 2016 zum Einführungspreis von 79,- USD verfügbar, ehe der reguläre Einzelpreis von 99,- USD in Kraft tritt. Regroover Pro kann derzeit nur zum Einführungspreis von 149,- USD vorbestellt werden, der Normalpreis soll 199,- USD betragen, die Auslieferung wird aber noch bis November 2016 dauern. Allerdings kann bis dahin mit einer dazugehörigen Lizenz von Regroover Essential sofort gearbeitet werden. Eine Demoversion wird ebenfalls angeboten.

Links: Accusonus Regroover