Bobby Owsinski stellt 4 Mikrofonierungstechniken für Surround Sound vor

Hamasaki Square, Double M-S und mehr – 4 Mikrofonierungstechniken für Surround Sound vorgestellt.

Der Produzent, Engineer und Autor Bobby Owsinski hat in seinem Blog einen spannenden Beitrag veröffentlicht, in dem er 4 verschiedene Mikrofonierungs-Techniken für Surround-Sound vorstellt.

Im Vergleich zu Mixing- und Recordingthemen gilt Surround-Sound immer noch als Nischenthema. Doch die ansteigende Beliebtheit der Virtual-Reality-Technologie in den vergangenen Jahren hat dem Mehrkanal-Tonsystem einen Aufschwung beschert.

Zu den vier Mikrofonierungs-Techniken zählt das Nierenmikrofon-System OCT Surround, das in Dreiecksform ausgerichtet wird. Der Aufbau des IRT-Cross Systems, das einem doppelten ORTF-Verfahren entspricht und vom deutschen „Institute of Radio Technology“ entwickelt wurde, wird ebenfalls vorgestellt. Als dritte Variante beschreibt er die Konfiguration des „Hamasaki Square“ und zuletzt noch das Double M-S Mikrofonverfahren.

Der Workshop-Exkurs auf seinem Blog ist seinem Buch „The Recording Engineer’s Handbook“ entnommen.

Links: 4 Surround Sound Miking Techniques, Bobby Owsinski – The Recording Engineers Handbook