Vinyl

HD Vinyl – die Revolution der Schallplatte.

Der Verkauf von Alben auf Vinyl steigt seit Jahren wieder stetig an. Ob wegen der speziellen Klangfarbe, oder einfach nur wegen des Schallplattengefühls – LPs sind beliebt wie schon lange nicht mehr.

Jetzt berichtet Paul Resnikoff von digitalmusicnews.com über das österreichische Unternehmen Rebeat, das ihm in einem exklusiven Interview Details zur neu entwickelten HD Vinyl verraten hat.

Rebeat ist eigentlich auf den Vertrieb von digitaler Musik spezialisiert und will jetzt die Schallplatte revolutionieren. Bisher wurden Schallplatten üblicherweise gepresst, was verhältnismäßig zeitaufwändig und zudem noch schlecht für die Umwelt ist, da viele Chemikalien verwendet werden müssen.

Das Herstellungsverfahren von Rebeat ist nicht nur umweltschonender und schneller, es führt auch zu besseren Klangergebnissen.

Um die HD Vinyl zu pressen wird ein Stempel per Laser „bedruckt“ – dies ermöglicht eine genauere Abbildung der Tonspuren und wirkt sich positiv auf den Frequenzgang aus und mindert gleichzeitig mögliche Verzerrungen. Mit der neuen Methode soll die Herstellung von Schallplatten um 50% günstiger und um 60% schneller sein.

Neben der (etwa) verdoppelten Audioqualität bietet die HD Vinyl einen weiteren Vorteil: HD Vinyl bietet bis zu 30% mehr Kapazität (= Spielzeit) als die herkömmliche Vinyl Schallplatte. Und das Beste daran: Die HD Vinyl kann von jedem herkömmlichen Plattenspieler abgespielt werden.

Für das Verfahren zur Herstellung der HD Vinyl wurde kürzlich ein Patent angemeldet. Sollte sich ein geeigneter Investor finden, könnte die HD Vinyl bereits in den nächsten 3 Jahren marktfähig sein.

Leider sind auf der Website von Rebeat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch keine Informationen über HD Vinyl zu finden.

Links: Rebeat, Digital Music News: HD Vinyl