HoRNet CLMS

HoRNet veröffentlicht Lautheits-Monitor Plugin CLMS.

Der Software-Spezialist HoRNet hat mit CLMS ein neues Plugin veröffentlicht, das dafür sorgen soll unterschiedliche Wahrnehmungen des Frequenzgangs und des Lautheits-Pegels zu vermeiden.

Der Mixing- und Masteringhelfer CLMS (Constant Loudness Monitor System) setzt sich aus den zwei Komponenten CLMS Send und CLMS Receive zusammen, die ein konstantes Monitoring des Lautheitswertes ermöglichen. Etwaige Anpassungen der Lautheit erfolgen in Echtzeit. Während CLMS Send nur den LUFS-Wert ausgibt, lässt sich mit CLMS Receive der Ein- und Ausgang des LUFS-Wertes verfolgen (oder gegebenenfalls per Bypass deaktivieren). Zusätzlich stehen noch die zwei Bedienflächen Analyze und Normalize zur Verfügung.

CLMS kann ab sofort für 10,99 EUR erworben werden. Das Masteringtool ist in den Formaten VST, AAX und AU erhältlich und mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7) und Windows kompatibel. Eine Demoversion ist zudem erhältlich.

Links: HoRNet CLMS