ICSA 2017

ICSA 2017 – International Conference on Spatial Audio 7.-10.9.17 in Graz.

Vom 7. bis 10. September 2017 findet bereits zum vierten Mal die ICSA statt. Die Fachmesse für dreidimensionale Produktion und Wiedergabe fokussiert sich dieses Jahr besonders auf die binaurale Wiedergabe per Kopfhörer.

Die International Conference on Spatial Audio (ICSA) findet an der Universität für Musik und darstellende Kunst im Palais-Theater in Graz statt.

Ein detaillierter Programmablauf ist zwar noch nicht bekannt, doch das Hauptprogramm sieht 12 Workshops mit Hörbeispielen vor. Außerdem sind verschiedene Vorträge Bestandteile des Kongresses. Man hat sogar die Möglichkeit zum reduzierten Preis an der Ambisonics Summer School teilzunehmen, die nahtlos nach der ICSA durchgeführt werden soll. Das zunehmende Interesse am Themengebiet Spatial Audio und räumlichen Audioproduktionen dürfte deshalb für großen Zulauf sorgen.

ICSA 2017

Als Teilnahmegebühr der ICSA 2017 werden 480,- EUR verlangt. Mitglieder des Verbands deutscher Tonmeister (VDT) sowie Mitglieder kooperierender Verbände müssen nur 340,- EUR zahlen. Für Studenten sollen die Preise deutlich geringer sein. Anmeldungen können noch bis zum 3. September 2017 unter dem folgenden Link eingereicht werden.

Links: ICSA 2017