Ignite Amps PTEq-X

Ignite Amps veröffentlicht den Freeware Vintage Equalizer PTEq-X.

Mit dem neuen PTEq-X Plug-In bringt Ignite Amps einen kostenlosen Röhren-Equalizer auf den Markt, der drei legendäre passive Pultec-EQ-Modelle auf einer authentischen Oberfläche miteinander vereint.

Bei der Entwicklung des PTEq-X wurde auf eine detailgetreue Nachbildung des Signalflusses der Hardware-Klassiker geachtet, um einen möglichst identischen Klang zum Vorbild zu erreichen. Zur Entfaltung des analogen Klangcharakters sorgen verschiedene Röhrenprozessoren. Dabei kann zwischen vier verschiedenen Tube-Modis gewählt werden, die sich bei ansteigendem Inputregler deutlich bemerkbar machen.

Der obere Entzerrer MQ5 verfügt über fünf Parameter, die sich zur gezielten Bearbeitung der mittleren Frequenzen eignen. Der PEQ1A ist als Programm Equalizer für eine simultane Anhebung und Absenkung tiefer Frequenzen nebst Resonanzen prädestiniert, während der unterste Equalizer HL3C durch breitbandig justierbare Hoch- und Tiefpassfilter überzeugt.

Aufgrund der sehr geringen CPU-Last lassen sich auch problemlos mehrere Instanzen des Vintage-EQs in den Signalfluss einschleifen. Für den Im- und Export von Presets ist ein integrierter Preset Manager vorhanden, auch wenn PTEq-X selbst über keine mitgelieferten Presets verfügt.

Zur Vermeidung von Artefakten lässt sich eine Oversampling-Funktion hinzuschalten. Dank der Routingoption zwischen mono oder stereo lässt sich die digitale Emulation flexibel sowohl für Einzelsignalbearbeitungen beim Mixdown oder auch zur Summenbearbeitung im Masteringbetrieb einsetzen.

PTEq-X ist ab sofort als kostenloses Plugin im VST- und AU-Format für Windows und Mac OS X verfügbar.

Links: Ignite Amps PTEq-X