IK Multimedia T-RackS 5

IK Multimedia kündigt Mixing- und Mastering Suite T-RackS 5 an.

IK Multimedia hat das umfassende modulare Mixing- und Masteringsystem T-RackS 5 angekündigt, das in den drei Versionen T-RackS 5, T-RackS 5 Deluxe und T-RackS 5 MAX im Handel erscheinen soll.

In dem Update sind die vier neuen Prozessoren Master Match, Dyna-Mu, Equal und ONE hinzugekommen, die in alle drei Versionen integriert wurden. Auch unter der Haube wurde an der Engine geschraubt, sodass sich jetzt Projekte mit einer Auflösung von 192 kHz realisieren lassen. Zudem wurden vier Dithering-Optionen implementiert und die Resampling-Engine verbessert. Das modulare Kettensystem erlaubt die serielle oder parallele Verbindung von bis zu 16 Slots.

Erwähnenswert ist auch das gänzlich überarbeitete Metering, das nun deutlich umfassender ist und sich problemlos für Pod- und Broadcastingzwecke einsetzen lässt. Außerdem ist das Metering mit gängigen Lautheits-Standards kompatibel und bietet neben einem Spectrogramm auch diverse Echtzeit-Analyser sowie ein M/S-Meter.

Die Standard-Variante mit insgesamt neun Modulen ist insbesondere für Einsteiger zu empfehlen. Zusätzlich zu den Neuzugängen gehören der Classic T-RackS Equalizer, der Classic T-RackS Compressor, der Classic T-RackS Clipper, das Classic T-RackS Multi-Band- und das Metering-Werkzeug dazu.

Als vielseitige Suite für Projektstudios ist T-RackS 5 Deluxe mit 22 Effektprozessoren geeignet. Die Deluxe Version bietet alle Tools der Standardversion und 13 weitere, zu denen unter anderem ein DeEsser, ein Channelstrip, ein Limiter und ein Röhrenkompressor zählen.

Für Profis empfiehlt sich die Vollausstattung in Form der MAX-Version. Hier finden sich zur Deluxe Version noch 16 weitere Effektmodule, darunter hochwertige Hall- und TapeEcho-Prozessoren. Auch sechs weitere Equalizer, darunter ein Master EQ, sowie ein Bus-Kompressor sind Bestandteile des Pakets.

T-RackS 5 kann in der Basisversion für 118,99 EUR vorbestellt werden. Die Deluxe-Variante wird für 237,99 EUR angeboten. Das Komplettpaket MAX soll zum Preis von 392,69 EUR verkauft werden. Als Auslieferungstermin wird Oktober 2017 angegeben. Die Standalone-Workstations sind mit den Betriebssystemen Mac OS X (ab 10.7) und Windows (ab 7) kompatibel und können auch als Plugins in den Formaten VST, AU und AAX eingebunden werden.

Links: IK Multimedia T-RackS 5