IK Multimedia T-RackS Saturator X

IK Multimedia veröffentlicht T-RackS Saturator X – Plugin zur Sättigungsemulation.

Zur Modellierung von Sättigungeffekten präsentiert IK Multimedia mit dem Saturator X einen übersichtlich gestalteten virtuellen Signal-Prozessor, der sich sowohl als Standalone-Anwendung im T-RackS integrieren oder als eigenständiges Plugin nutzen lässt.

Saturator X beinhaltet zehn Modi zur Nachbildung analoger Sättigung und Verzerrung, darunter Röhren-Verzerrung (Tube), Bandmaschinensättigung (Tape), Master-Soft Sättigung, Transformer-Overdrive und Transistor.

Ferner besitzt das Plugin, das eine Sampling-Rate von bis zu 192 kHz unterstützt, einen Input-Gain und einen Output-Regler, die sich miteinander verlinken lassen.

Um digitale Verzerrungen zu verhindern, kann der integrierte Brickwall-Limiter und eine 2x Oversampling-Funktion optional hinzugeschaltet werden. Ein VU-Meter im augenförmigen Look, dem sogenannten „Magic Eye-Meter“, ist ebenfalls vorhanden.

Saturator X ist ab sofort im IK Multimedia Onlinestore für 79,99 EUR (zzgl. MwSt, inkl. MwSt 95,19 EUR) erhältlich und ist mit den Windows (ab XP) und Mac OS X (ab 10.6) kompatibel und unterstützt die Formate VST, AU, RTAS und AAX. Eine uneingeschränkte 14 Tage lauffähige Demoversion wird ebenfalls angeboten.

Links: IK Multimedia T-RackS Saturator X