iZotope ANR-B Noise Reduction Hardware

iZotope ANR-B – Störgeräusche automatisch filtern.

Selbst in professionellen Tonstudios hat man oft mit störenden Hintergrundgeräuschen zu kämpfen. Ob Außeneinflüsse (z.B. Baulärm, Straßenverkehr) oder durch Equipment verursachte Störgeräusche (z.B. ein Netzbrummen), irgendetwas lässt sich immer optimieren.

Durch Equipment verursachte Störgeräusche lassen sich meist gut an der Quelle bekämpfen, z.B. in dem man den Netzstecker wechselt, das Netzteil austauscht bzw neu positioniert oder gar einen separaten Stromkreis für die Tontechnik legt.

Störgeräuschen wie Bau- und Straßenlärm kann man nur schwer an der Quelle entgegenwirken, also baut man separate Aufnahmeräume um zumindest die Symptome zu bekämpfen.

Was aber wenn z.B. Außenaufnahmen anliegen? Oder wenn man als Live-Tontechniker in einer Location gebucht wird, in der keine Zeit bleibt störenden Nebengeräuschen auf den Grund zu gehen?

Für genau diese Zwecke hat iZotope bereits 2008 den Hardware-Effekt ANR-B veröffentlicht. ANR-B kann störende Hintergrundgeräusche automatisiert bereits während der Aufnahme herausfiltern. Für schwierige Aufnahmesituationen lassen sich für eine bessere Störgeräusch-Erkennung sogar Profile (Kurzaufnahmen) der Störgeräusche anlegen und speichern.

In diesem neuen Video demonstriert iZotope beeindruckend die Fähigkeiten von ANR-B in Live-Recording Situationen:

Der iZotope ANR-B „Adaptive Real Time Noise Reducer“ wird erfolgreich in den USA eingesetzt und kam z.B. bei Preisverleihungen (u.a. Grammy Awards, Academy Awards, Tony Awards), Spielshows (u.a. Jeopardy!, Glücksrad, Survivor) und Sport- sowie Musikveranstaltungen (u.a. von Christina Aguilera, Maroon 5) zur Anwendung.

iZotope verkauft ANR-B direkt und verrät den aktuellen Preis nur auf Anfrage. Bei der Veröffentlichung 2008 wurde ANR-B in den USA für 5000,- USD angeboten.

Links: iZotope ANR-B