Kushview Element und Element Pro

Kushview stellt kostenlosen modularen Host Element vor.

Als innovative modulare Host-Anwendung für VST- und AU-Plugins hat der Entwickler Kushview die noch in der Entwicklung befindlichen Anwendungen Element und Element Pro vorgestellt.

Das stabil laufende Element verfügt über einen grafischen Editor, der es ermöglicht Plugins (Instrumente und Effekte) auf der modularen Ansicht miteinander zu verketten. Die Verbindungen können ähnlich wie in Reaktor, sowohl in Serienschaltung oder parallel über virtuelle Kabel erstellt werden. Ein kleines virtuelles Keyboard ist ebenfalls vorhanden. Die Insertierung der Plugins erfolgt über die Patch Bay.

Praktisch ist, dass sich die professionelle Version auch als Plugin in eine DAW laden lässt und komplette Sessions im- und exportiert werden können. Sollte beim Laden einer Session auf einem anderen Rechner Plugins nicht vorhanden sein, dann erzeugt Element einen Platzhalter und schaltet das Signal auf Bypass. Eine externe Synchronisation via MIDI Clock oder anderen Hosts ist mit Element Pro ebenfalls möglich.

Kushview Element und Element Pro

Element kann ab sofort in der funktionsbeschränkten Free-Version kostenlos heruntergeladen werden. Element Pro wird bis zur ersten finalen Version 1 zum reduzierten Einführungspreis von 25,- USD (zzgl MwSt.) anstatt für 99,- USD verkauft. Beide Versionen sind mit den Betriebssystemen Mac OS X und Windows kompatibel.

Links: Kushview Element und Element Pro