KVR Developer Challenge 2016

KVR Audio Developer Challenge 2016 – Jetzt abstimmen und gewinnen.

Die Online-Plattform KVR Audio hat kürzlich zur Developer Challenge 2016 aufgerufen, einem Wettbewerb bei dem Softwareentwickler und Sounddesigner selbst erstellte Plugins oder Soundkollektionen präsentieren und zum kostenfreien Download zur Verfügung stellen können. KVR-Nutzer haben noch bis zum 18. Dezember 2016 Zeit, aus insgesamt 41 Einsendungen bis zu fünf ihrer Favoriten zu wählen.

Der Entwickler des beliebtesten Produkts mit den meisten Stimmen bekommt als Preis eine Reise nach Anaheim (Kalifonien) zur Musikmesse NAMM Show 2017 geschenkt, um dort die Eigenentwicklung live vorzustellen. Des Weiteren wurden bislang von der Community und Herstellern über 1.100,- USD an Spendengeldern gesammelt, die in sechs verschiedenen Kategorien ausgeschüttet werden. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 19. Dezember 2016.

Unter den Produkten findet sich beispielsweise ein umfassendes Delayplugin von UrsaDSP, der virtuelle Gitarrenvorverstärker SoftAmp PSA mit Dynamiksektion, die Metal-Vocallibrary Marie Ork oder das Multieffekt Reaktor-Ensemble Refractor von Noizefield, für das u. a. meine Wenigkeit verantwortlich ist.

Wer an der Abstimmung teilnehmen möchte, hat zudem die Möglichkeit als Nutzer tolle Preise vor Weihnachten abzustauben, darunter unter anderem ein Paar der neuen iLoud Micro Monitore von IK Multimedia, sowie Tickets zur NAMM Show 2017.

Links: KVR Audio Developer Challenge 2016