LCT 540 SUBZERO

LCT 540 SUBZERO – Lewitt kündigt neues Großmembran-Kondensatormikrofon an.

LCT 540 SUBZERO heißt das neue Großmembran-Kondensatormikrofon, das der Hersteller Lewitt erstmals auf der AES 2017 vorgestellt hat.

Zu der großen Besonderheit zählt, dass das Mikrofon über ein durchdachtes Schaltungsdesign verfügt, das mit einem Eigenrauschen von -1 dB auftrumpfen kann. Viele Anwender unterliegen dem Irrglauben, dass 0 dBSPL als Hörschwelle gelten, dies bewahrheitet sich jedoch nur bei 2 kHz. Beim LCT 540 SUBZERO liegt das Eigenrauschen für diesen Frequenzbereich jedoch unterhalb von -7dB SPL, also unterhalb von Null (engl. subzero).

Der Druckgradientenempfänger verträgt einen maximalen Schalldruckpegel von 136 dBSPL. Darüber hinaus bietet das mit Nieren-Richtcharakteristik ausgestattete Mikrofon eine goldbeschichtete Membran. Der Dynamikumfang wird laut Herstellerangabe mit 132 dB angegeben. Für die Tiefenabschwächung kann man zwischen den Modi linear, 80 Hz und 160 Hz wählen.

Zum Lieferumfang gehört auch eine Mikrofon-Spinne und ein Popschutz-Filter sowie ein passendes Case.

LCT 540 SUBZERO soll ab Ende Oktober /Anfang November 2017 im Fachhandel für 699,- USD erhältlich sein.

Links: Lewitt LCT 540 SUBZERO