Lindell Audio 354E

Lindell Audio präsentiert Mastering-Kompressorplugin 354E.

Als neuen hochwertigen Mastering-Kompressor präsentiert Lindell Audio das neue Plugin Lindell 354E, das technisch und grafisch eine erweiterte Emulation des einstigen Broadcast-Limiters Neve 2254E abbildet. Der Multiband-Kompressor umfasst drei Frequenzbänder, für dessen Frequenzanpassung auch Crossover-Regler implementiert sind.

Neben den obligatorischen Parametern eines Kompressors, wie Ratio und Threshold und den Hüllkurvenreglern Attack und Recovery, gibt es auch die Knöpfe Nuke und Niveau, um tieffrequenten Anteilen mehr Energie einzuhauchen. Ein Hochpass-Filter in der Sidechain-Funktion findet sich ebenso, um Drums oder Bassgitarren mehr Punch zu verleihen. Außerdem gibt es noch die Parameter Link, Mix und den Master-Gain.

Die Bearbeitung des Mitten- und Seitensignals für jedes Band ist dank integrierter M/S-Matrix ebenfalls möglich. Dadurch lassen sich für die Stereoanteile andere Kompressionseinstellungen als für den Monoanteil realisieren.

Der in Kooperation mit Plugin Boutique entwickelte Lindell 354E wird in den Formaten AU, VST und AAX für die Betriebssysteme Mac OS X (ab 10.8) und Windows (ab 7) angeboten. Es kann ab sofort zum Vorzugspreis von 129,- USD anstelle des Listenpreises von 199,- USD erworben werden. Zu Testzwecken kann man sich eine 14-tägige, voll funktionsfähige Demoversion nach einer Registrierung herunterladen. Wer schon Besitzer des 254E-Kompressors ist, kann sich über einen Upgradepreis von 79,- USD freuen.

Links: Lindell Audio 354E