LiquidSonics Seventh Heaven

LiquidSonics präsentiert Fusion-IR Hallplugin Seventh Heaven.

Als fortschrittlichen Fusion IR-Halleffekt hat Liquid Sonics die neuen Plugins Seventh Heaven und Seventh Heaven Professional auf den Markt gebracht. Diese zeichnen sich durch umfangreiches Multisampling des Hardwareeffekts Bricasti M7 aus und kombinieren dabei die Flexibilitat des algorithmischen Halls mit gesampleten Impulsantworten eines Faltungshalls.

Fusion IR gilt als Zukunftstechnologie des Faltungshalls. Dazu werden die Early Reflections und die Nachhallfahne jeweils separat gesamplet und der sich wandelnde Charakter durch zeitliche Verschiebungen des Reverbs eingefangen. Gezielt lassen sich zudem vorhandene Pre-Delays oder Reverb-Delays synchronisieren und in der Pro-Version sogar auch entfernen oder modifizieren.

LiquidSonics Seventh Heaven

Mit Seventh Heaven Professional lässt sich neben der Tonhöhen- und Frequenzbearbeitung der Decayphase auch eine zeitliche Veränderung von 200 ms auf bis zu 30 Sekunden vornehmen. Während es beim Seventh Heaven-Plugin einen integrierten Zweiband-Equalizer gibt, finden sich in der Professional-Variante sogar fünf Bänder.

Introduction to Seventh Heaven

Taking its core technology from Seventh Heaven Professional, the more affordable Seventh Heaven is an indispensable tool for the budget conscious producer whose primary focus is achieving the very highest acoustic quality from a simple and highly versatile native reverb plug-in.Seventh Heaven is dedicated to the reproduction of thirty of the best reverbs from the legendary Bricasti M7 in an incredibly easy to use and extremely powerful native reverb plug-in. Every preset has been meticulously sampled to provide unparalleled flexibility true to the original hardware to produce rich, organic reverbs of up to thirty seconds with full control over the early, late and very low frequency components.In this video we briefly show some of the features, many taken directly from Seventh Heaven Professional.

Posted by LiquidSonics on Samstag, 15. April 2017

Seventh Heaven ist für die Formate VST, AU und AAX entwickelt worden und mit den Betriebssystemen Windows (ab 7) und Mac OS X (ab 10.9) kompatibel. Bis zum 14. Mai 2017 wird Seventh Heaven zum Einführungspreis von 49,- GBP (statt regulär 59,- GBP) bzw. Seventh Heaven Professional für 199,- GBP (statt regulär 249,- GBP) angeboten. Aus Kopierschutzgründen ist die Einrichtung eines iLok Accounts inklusive eines iLok Dongles erforderlich. Zum Ausprobieren steht eine 2 Wochen lauffähige Testversion als Download bereit.

Links: LiquidSonics Seventh Heaven