Airwindows Thunder

Low-End-Bearbeitung mit dem kostenfreien Thunder von Airwindows.

Chris von Airwindows hat in jüngerer Vergangenheit bereits mehrere, kostenfreie und nützliche Plugins veröffentlicht. Mit Thunder stellt er nun ein Kompressor-Plugin vor, das für jeden Mixing-Engineer interessant sein dürfte.

Kompressoren haben oft eine Schwäche, wenn es um die Bearbeitung von tiefen Frequenzen geht. Sie reduzieren den Bassanteil oft unangenehm oder reagieren viel zu stark. Man kann dieses Problem mittels Highpass-Filter oder Multiband-Kompression angehen, was einen extra Arbeitsschritt bedarf. Mit Thunder soll die Editierung ohne diese Tricks zu bewerkstelligen sein. Das Plugin wurde extra für den Low-End-Bereich konzipiert und verspricht eine transparente Signalschärfe.

Thunder ist, wie die meisten Plugins von Airwindows, sehr minimalistisch designt und bietet lediglich zwei Einstellungsmöglichkeiten: Thunder und Output Trim. Der Nutzer kann Thunder für eine geringe Tiefen-Kompression nutzen, die den Mix offener und größer macht, aber auch für Zwecke, welche sehr aggressive und druckvolle Bässe forcieren.

Airwindows Thunder ist kostenfrei und kann als Stereo-Version in den Formaten AU und VST für Mac OS X und Windows heruntergeladen werden.

Links: Airwindows Thunder