Magix Music Maker

Magix individualisiert Music Maker zum 22. Geburtstag.

Anlässlich des 22. Geburtstags der loopbasierten Produktionssoftware Music Maker hat Magix die jeweiligen Editionen benutzerspezifisch angepasst.

Der Produktleiter Torsten Heise von Magix betont dabei, dass jetzt jeder für die Plus und Premium Editionen seine favorisierten Soundpools auswählen kann. So haben beispielsweise Hip-Hop Produzenten in der Regel wenig Interesse an Techno-Loops und umgekehrt.

Aus der DAW kann man bei der Plus und Premium Edition im Music Maker Store In-App Käufe tätigen, um sein Soundarchiv individuell zu erweitern. Bei der Premium Edition werden 3 Soundpools und eine Soundpool Collection, sowie acht Instrumente, neun Feature-Packs und drei Presetpacks im Gesamtwert von 699,- EUR mitgeliefert. Zudem ist die Mastering Suite und der Orange Vocoder ME enthalten.

Neu ist zudem, dass man beim Kauf der Plus Edition oder der Premium Edition lebenslang kostenlose Updates gestellt bekommt.

Für die Music Maker Plus Edition werden ab sofort 59,99 EUR verlangt. Die Music Maker Premium Edition ist bis zum 29. September 2017 zum stark reduzierten Preis von 79,99 EUR erhältlich und enthält laut Magix Software im Gesamtwert von 409,93 EUR. Regulär soll die Premium Version voraussichtlich 129,99 EUR kosten.

Für Einsteiger gibt es zudem die kostenlose Music Maker Free Version. (wir berichteten).

Links: Magix Music Maker