Melo Audio Lolly

Melo Audio stellt digitales 3D Mikrofon Lolly vor.

Mit Lolly hat der chinesische Hersteller Melo Audio ein digitales 3D Mikrofon für mobile Endgeräte in einem lollyförmigen Design in mehreren Farben vorgestellt, das über eine Crowdfunding-Plattform noch den Sprung vom Prototypen zum Serienmodell schaffen soll.

Die oftmals schlechte Aufnahmequalität interner Smartphone-Mikrofone soll mit Lolly der Vergangenheit angehören, um endlich qualitativ passable Podcasts oder Karaokegesänge erzeugen zu können. Zwar beinhaltet das vermeintliche dreidimensionale Klangbild von Lolly keinen echten 3D-Klang, doch durch eine hardwareseitige Verzögerung soll der 3D-Sound authentisch simuliert werden.

Melo Audio Lolly FrontDas Ansteckmikrofon für Tablets und Smartphones gibt es in den Varianten Lightning (für iOS) und USB-C (für Android). Lolly beherbergt auch einen Bewegungssensor, der das Mikrofon nach der Aufnahmerichtung anpasst. Zwei Reverbs sind zudem integriert.

Wer sich schon jetzt den Newsletter beim Hersteller abonniert, soll nicht nur mit Informationen zur zukünftigen Crowdfunding-Kampagne versorgt werden, es soll zusätzlich einen Rabatt von bis zu 70 Prozent beim späteren Kauf für Lolly geben. Genaue Daten zum Preis und zum potentiellen Marktstart sind bislang nicht bekannt.

Links: Melo Audio Lolly