Multiverter Appsys MVR-64

Appsys Multiverter MVR-64 konvertiert die wichtigsten Audioformate (ADAT, MADI, MADI-TP, AES50, DANTE/AES67).

In der Welt der analogen und digitalen Audioformate kommt es nicht selten zu Kompatibilitätsproblemen zwischen den einzelnen Quellen. Die schweizer Firma Appsys bietet mit dem neuen Multiverter MVR-64 ein Gerät an, das maximale Flexibilität und universelle Konnektivität verspricht.

Der MVR-64 kann 64×64 Kanäle beliebig zwischen den wichtigsten Digitalschnittstellen konvertieren und eignet sich für den Einsatz im Studio, für mobile Recordings oder auch für Live-Anwendungen. Weiterhin bietet das Gerät einen integrierten Kopfhörerverstärker und einen Testton-Generator zur einfachen Systemdiagnose. Besonders interessant ist die Fernsteuerungsfunktion, mit der man diverse Vorverstärker unterschiedlicher Hersteller bedienen kann. Dadurch ist die Kombination verschiedener Mischpulte und Preamps realisierbar.

Multiverter Appsys MVR-64

Die unterstützten Formate im Überblick: ADAT (8x), MADI (optisch/coaxial), MADI-TP (max. 2 Ports), AES50 (max. 2 Ports), DANTE/AES67 (2 Ports/integrierter Switch). Zusätzlich bietet der MVR-64 eine Clocking-Funktion und eine dreifach redundante Stromversorgung. Der Betrieb ist zudem netzunabhängig über ein Kamera-Akkupack möglich.

Im folgenden Video von der InterBEE2015 wird der Appsys Multiverter MVR-64 vorgestellt:

Der Multiverter MVR-64 ist ab sofort für UVP 2972,62 EUR erhältlich, der Straßenpreis wird sich voraussichtlich bei ca. 2899,- EUR einpendeln.

Links: Appsys Multiverter MVR-64