Musikmesse 2017 - SPL Crimson 3

Musikmesse 2017: SPL stellt Neuauflage des Audio-Interfaces Crimson 3 vor.

Wir waren auf der Musikmesse 2017 und haben uns am Stand von SPL von André Inderfurth das neue Crimson 3 Audio-Interface mit integriertem Monitor-Controller vorstellen lassen.

Crimson 3 verfügt über 16 Eingänge, von denen zwei mit XLR-Anschlüssen nebst Vorverstärkern für Mikrofone oder niederohmige Instrumente genutzt werden können. Vier weitere Eingänge lassen sich als symmetrische Line-Eingänge nutzen und sechs weitere Eingänge sind für Recordingaufgaben via USB vorgesehen.

Aufnahmen können in einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 192 kHz angefertigt werden. Auch ein MIDI Ein- und Ausgang und eine digitale S/PDIF-Schnittstelle dürfen nicht fehlen.

SPL Crimson3

Zu den neuen Funktionen zählen ein Talkback Mikrofon, als auch die Phonitor Matrix. Mit dem Artist-Modus lassen sich für die Musiker nun auch individuelle Mischungen erzeugen und an die zwei Kopfhörerausgänge leiten.

Das Crimson 3 soll voraussichtlich 769,- EUR kosten und voraussichtlich Mitte 2017 erhältlich sein.

Links: SPL Crimson 3